Classic Layout

Fair Play beginnt mit der Achtung der Menschenrechte – Graue Wölfe endlich verbieten! 

Am vergangenen Dienstag fand in Dortmund das EM-Auftaktspiel der Türkei gegen Georgien statt. Das im Rahmen dieses Fußballspiels dokumentierte unsportliche Auftreten türkischer Fans, die vielerorts rechtsextreme Symbole der Grauen Wölfe zeigten, rechte Parolen skandierten und gewaltbereit auftraten, möchten wir als KON-MED, dem größten Dachverband kurdischer Vereine in Deutschland, nicht unkommentiert lassen. Wie die organisierte türkische Rechte großen Einfluss auf den …

Mehr lesen »

Die Absetzung der legal gewählten Ko-Bürgermeister der DEM-Partei und die Einsetzung einer Zwangsverwaltung in Hakkari ist ein weiterer Schritt der türkischen Regierung zum Faschismus, ein Schlag gegen die Demokratie und den Willen des Volkes!

Gestern wurde der Ko-Bürgermeister der Provinz Hakkari, Mehmet Sıddık Nakit, in Van festgenommen und die Stadtverwaltung von der Polizei besetzt. Wir lehnen diese Politik der Zwangsverwaltung ab. Unser Volk hat bei den Kommunalwahlen am 31. März mit demokratischen Mitteln gezeigt, dass es die Zwangsverwaltungen nicht anerkennt. Die Einsetzung von Zwangsverwaltungen ist Bestandteil des Kriegs gegen die Kurd:innen, an der das …

Mehr lesen »

Islamistische Gewalt und religiöser Extremismus bedrohen uns alle

Als Konföderation der Gemeinschaften Kurdistans in Deutschland (KON-MED) sind wir bestürzt über den Tod des jungen Mannheimer Polizisten Rouven L., der nach einer Messerattacke durch einen mutmaßlichen Islamisten seinen schweren Verletzungen erlegen ist. Unser tiefes Mitgefühl und unsere Anteilnahme gelten den Angehörigen des jungen Polizisten.   Die schockierende Nachricht aus Mannheim hat die Debatte über islamistische Gewalt neu entfacht. Die Tat …

Mehr lesen »

Offener Brief an das CPT: 100 Persönlichkeiten fordern Delegationsbesuch auf der Gefängnisinsel Imrali

Die kurdische Gesellschaft ist in Sorge um Öcalan. Sie betrachtet die Isolation auf Imrali als Hauptgrund für das Ausbleiben einer gerechten Lösung der Kurdistan-Frage und der Aufrechterhaltung des Krieges. Mit der Kampagne „Freiheit für Öcalan und eine politische Lösung der kurdischen Frage“ setzen sich Kurdinnen und Kurden und Unterstützende seit Oktober weltweit dafür ein, dass sofortiger Zugang zu dem 75-Jährigen …

Mehr lesen »

Schluss mit 25 Jahren Isolation, Folter und Rechtlosigkeit

Seit nunmehr 25 Jahren wird der kurdische Repräsentant und Vordenker Abdullah Öcalan auf der Gefängnisinsel Imrali inhaftiert und seit mehr als drei Jahren befindet er sich erneut in totaler Isolation. Das Ziel dieser Inhaftierung und Folter ist klar: Der Philosoph und Politiker Öcalan soll daran gehindert werden, die politischen Entwicklungen ni Kurdistan und dem Mittleren Osten mitzugestalten. Denn seine Beteiligung …

Mehr lesen »

Internationaler Kampftag der Arbeiterinnen und Arbeiter

Stoppt die imperialistischen Besatzungskriege gegen die Völker!Der 1. Mai ist der Tag, an dem sich alle Arbeiterinnen und Arbeiter und Völker, die gegen Unterdrückung kämpfen, in Solidarität zusammenschließen und ihren gemeinsamen Willen zur Freiheit zum Ausdruck bringen. Es ist der Tag, an dem alle Menschen, unabhängig von Hautfarbe, Religion, Sprache oder Geschlecht, ihren Wunsch nach einer gerechten, demokratischen und friedlichen …

Mehr lesen »

Einladung zur Mitgliederversammlung der „Konföderation der Gemeischaften Kurdistans in Deutschland (KON-MED)“.

Sehr geehrte Mitglieder,sehr geehrte Delegierte,liebe Freund*innen, wir laden Sie herzlich ein zu unserer Mitgliederversammlung der „Konföderation der Gemeinschaften Kurdistans in Deutschland KON-MED“.Wir würden uns über Ihre Teilnahme sehr freuen und hoffen, Sie an unserer Seite begrüßen zu dürfen. Tagesordnung:1.)Vorstellung und Bekanntmachung der Delegierten10:00 – 11:00 Uhr 2.) Begrüßung11:00 – 11:30 Uhr 3.) Grußwort unserer Gäste11:30 – 13:00 Uhr 4.) Lesung …

Mehr lesen »

EUROPAWAHLEN 2024: Unsere Stimme für Abrüstung, Klimaschutz und Menschenrechte

Am 9. Juni 2024 finden Europawahlen statt. Migration, Klima und Sicherheitspolitik sind dabei mit die zentralen Themen. Forderungen nach dem Ausbau von Aufrüstung und sogenannter kontrollierter Migration treten hierbei hervor. Einhergehend damit ist ein gefährliches Erstarken rechter Parteien, Organisationen, etc. zu verzeichnen.  Die Antwort auf zunehmende Krisen und Kriege kann nur Abrüstung und Dialog sein. Doch hier zeichnet die Europäische …

Mehr lesen »

KON-MED: Wir verurteilen die gestrigen Urteile im sogenannten „Kobani-Prozess“ gegenüber unzähligen Persönlichkeiten, welche sich seit Jahren, für Frieden, Freiheit und Demokratie einsetzen.

Dieser Schauprozess ist in keiner Weise akzeptabel. Das Schweigen der internationalen Gemeinschaft bestärkt die Türkei und Erdogan bei ihrer menschenverachtenden Politik, bei ihren Vorhaben, die noch eine wenige vorhandene Demokratie, komplett abzuschaffen. Die Willkürjustiz der Türkei unter dem Despoten Erdogan muss ein Ende finden, sonst findet die Demokratie sehr bald ein Ende. Als KON-MED schließen wir uns der offiziellen Stellungnahme …

Mehr lesen »

Angriffe abwehren – Demokratie stärken

Mit Beginn des Europawahlkampfes nehmen die Angriffe auf Politiker:innen in Deutschland zu. Am Abend des 3. Mai wurde der Spitzenkandidat der SPD in Sachsen, Matthias Ecke, beim Plakatieren angegriffen. Ecke wurde so schwer verletzt, dass er operiert werden musste. Tags zuvor waren die Bundestagsabgeordneten Kai Gehring und Rolf Fliß von Bündnis 90/Die Grünen in Essen attackiert worden. Auch die Partei …

Mehr lesen »